#1

Überdüngung im Garten

in Düngen 04.06.2012 17:14
von Sachse | 10.000 Beiträge

Genauso ungesund wie ein Nährstoffmangel ist eine Überdüngung des Bodens und der darauf wachsenden Pflanzen. Beim Überdüngen wird die Bodenfauna nachhaltig verändert. Das geht meist zu Lasten der Erträge und der Qualität der Ernte. In ganz schlimmen Fällen kann es auch zur Abtötung der Pflanzen kommen.

Auswirkungen

Eine Überdüngung kann zu Schäden an den Pflanzen, aber auch zu Umweltschäden führen. Dabei ist es natürlich nicht so dramatisch, wenn Sie im Garten Ihre Tomaten überdüngen, aber wenn Felder mit einer großen Fläche überdüngt werden, dann kann das schon unangenehme Folgen für die Natur haben.

Durch eine Überdüngung mit Stickstoff kommt es in der Pflanze zu einer hohen Nitratkonzentration. Im Darm von Mensch und Tieren wird Nitrat zu Nitrit reduziert. Nitrit ist schädlich, es ist an der Bildung krebserregender Nitrosamine beteiligt. Insofern sollten Sie zu Hause also Ihre Obst- und Gemüsepflanzen nicht überdüngen. Überdüngung kann auch zu indirektem Nährstoffmangel führen, weil ein Überangebot eines Nährstoffes einen anderen blockieren kann. Außerdem kann der Salzgehalt des Bodens so ansteigen, dass die Pflanzen kaum noch Wasser aufnehmen können und kümmern.

Weiterlesen...


Da gänndsch bleede wär`n!
nach oben springen

#2

RE: Überdüngung im Garten

in Düngen 04.06.2012 20:49
von Gast (gelöscht)
avatar

So viel zum Thema, Viel hilft viel. Gut das zu wissen


nach oben springen

#3

RE: Überdüngung im Garten

in Düngen 05.06.2012 07:07
von Gast (gelöscht)
avatar

Ich habe gestern zufällig Düngerstäbchen für Tomaten entdeckt und da habe ich mir ein paar gekauft.

Auf der Packung steht, dass man bis zu 4 Stäbchen einer Tomate geben kann.
Meine Düngerstäbchen reichen aber eh nur für 1 Stäbchen pro Tomate und mehr möchte ich auch gar nicht geben.
Bisher sind meine Tomaten auch immer ohne solche Düngung ausgekommen.
Ich möchte es einfach mal probieren. Aber überdüngt werden sie damit doch hoffentlich nicht sein?


zuletzt bearbeitet 05.06.2012 07:07 | nach oben springen

#4

RE: Überdüngung im Garten

in Düngen 05.06.2012 08:05
von Gast (gelöscht)
avatar

Ich arbeite im Frühjahr meine Holzasche in die Gemüsebeete ein und danach steue ich getrockneten Rinderdung auf die Beete. Das reicht und ich hab immer tolle Erträge.


nach oben springen

#5

RE: Überdüngung im Garten

in Düngen 05.06.2012 08:30
von Gast (gelöscht)
avatar

Die Holzasche streue ich auch auf die Gemüsebeete. Aber so viel fällt bei uns nicht an an Holzasche. Die reicht bei weitem nicht für alle Beete.

Gestern im Gartencenter war ich sehr erstaunt als ich gesehen habe, dass die sogar Pferdeknödel als Dünger verkaufen.


nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rolfi
Besucherzähler
Heute waren 237 Gäste , gestern 140 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8629 Themen und 150228 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 67 Benutzer (15.10.2018 14:42).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de