#1

Pimpinelle

in Kräuter 31.01.2010 12:35
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.801 Beiträge

Hallo Freunde der Kräuter,

Bild entfernt (keine Rechte)

es ist doch manchmal ulkig, man hört von einem Gewürzkraut und denkt, ein ulkiger Name!
So ging es mir, gehört und doch wieder vergessen, aber irgendwann kam mir der Samen in die Hände und ich probierte es aus, ohne zu wissen, ob es schmeckt oder nicht.
Bald schon war es aufgegangen und wuchs und wuchs, nun mußte ich nur noch probieren und ich war überrascht vom nussigen Aroma. Jetzt erst machte ich mich kundig, zu welchen Speisen und dergleichen man es verwendet.

Tja und ich las. dass mann das Kraut mit dem putzigen Namen auch zur Frankfurter Grünen Soße nimmt! In der Zwischenzeit ist es eins meiner absoluten Lieblingskräuter geworden und ich nutze es in Salaten für Kräuterbutter und Dressings usw..
Probiert es mal! Ich würde ja noch mehr schreiben, aber ich glaube, meine Abhandlung ist eh schon lang genug.

LG ich schwirre davon Glühwürmchen


Carpe diem
LG Glühwürmchen
zuletzt bearbeitet 09.07.2012 11:40 | nach oben springen

#2

Pimpinelle

in Kräuter 07.06.2010 09:57
von LadyShakees (gelöscht)
avatar

Pimpinelle

Sie hat rundliche, am Rand gezahnte Blätter, die am zartesten sind, wenn sie geerntet werden,
bevor der Blütenstiel zu treiben beginnt.
Der Geschmack ist leicht brennend, nussartig und erinnert an Gurke.
Das Kraut wirkt appetitanregend und fördert die Bildung von Magensäften.

Sie gehört zu den Wildkräutern


zuletzt bearbeitet 07.06.2010 09:58 | nach oben springen

#3

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 10:57
von condorBild | 8.297 Beiträge

Frage: Ist eigentlich Pimpinelle und Bibernelle (bei uns Wiesenknopf) dasselbe?
Würde das bedeuten,dass man vom Wiesenknopf auch die Blätter verwenden Kann?


nach oben springen

#4

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 11:41
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.801 Beiträge

@Condor
Pimpinelle, eins meiner Lieblingskräuter nennt man auch Wiesenknopf, er wächst wohl auch auf Wiesen, hier eher selten, aber in privaten Gärten schon möglich.
Es gibt aber noch eine kleine Bibernelle auch Pfefferwurz oder Bockwurz genannt, ich sage mal das dies ein Arzeneikraut ist, markant an ihr ist die Wurzel, die auch genutzt wird -sie riecht stark nach Ziegenbock, habe es schon einmal riechen dürfen!
Fazit und ohne Worte!
Sie wird so gegen Grippe, Nierenleiden und Rheuma eingesetzt und zum aromatisieren von Magenbitter, aber den möchte ich nicht probieren, so!
Die kleine Bibernelle sieht auch von den Blättern her anders aus, als die Pimpinelle (und in einigen Gegenden eben auch Bibernelle genannt).


Carpe diem
LG Glühwürmchen
nach oben springen

#5

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 13:11
von condorBild | 8.297 Beiträge

Glühwürmchen.Habe eben die Pimpinelle ausgesät. Das Blatt sieht nämlich auch ganz anders aus,als dies vom Wiesenknopf. Der wächst hier in Mengen in sogenannten sauren Wiesen,dort wo auch die Störche herum steigen.Bin gespannt


nach oben springen

#6

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 13:25
von condorBild | 8.297 Beiträge

Schau mal,das ist Wiesenknopf in unserer Nachbars-Wiese. Sieht doch ganz anders aus oder. Ist im Herbst aufgenommen.Die Blätter waren aber auch nicht so fein,wie die von dir gezeigten
Ich kann dann direkt vergleichen,denn zwischen dem Kraut von dir und der Wiese sind nur ca 2m Abstand.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 13:32 | nach oben springen

#7

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 17:23
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.801 Beiträge

@Condor
Also vom Samenstand könnte es Pimpinelle sein, denn er sieht genauso aus, Pimpinelle wächst auch ziemlich hoch, wenn er sozusagen wild wachsen kann.
Pimpinelle ist ein Rosengewächs, soweit ich das noch weiß, die Stiele wachsen aus der Mitte und bilden einen 30-50 cm hohen Busch, manchmal sogar noch höher. Im Frühsommer bilden sich kleine rötliche Blütenknöpfe.
Man kann auch durch Wurzelteilung die Pflanze vermehre, ansonsten durch Samen.
Die Blütenstände schneide ich regelmäßig ab.
Das tolle an dieser Pflanze ist, das sie eigentlich bis in den Winter hinein grün bleibt, sie kann also fast das ganze Jahr über geerntet werden.
Suppen, Saucen, Fischgerichte, Salate, Eierspeisen, Kräuterbutter und die Frankfurter grüne Soße usw. werden von ihr erst so richtig schmackhaft, also für mich eins meiner allerliebsten Kräuter!
Schaue doch mal in der nächsten Zeit ach,wie sich die Blätter auf der Wiese vom "Wiesenknopf" entwickelt, ob sich da so Rosetten bilden, wie oben beschrieben, am besten du fotografierst es noch einmal!


Carpe diem
LG Glühwürmchen
nach oben springen

#8

RE: Pimpinelle

in Kräuter 18.04.2013 17:28
von condorBild | 8.297 Beiträge

Glühwürmchen für deine Mühe,nun auch gleich so tolle Verwendungsmöglichkeiten angegeben.
Die auf der Wiese kommen viel später,immer erst im August und blühen im September.Ich werde sie heuer fotografieren. Laut Wiki ist das dieselbe Pflanze,aber das Aussehen ist anders. Das hat mich ganz verwirrt. Wir werden der Lösung sicher noch näher kommen.
Oft ist auch zwischen der natürlichen und gezüchteten Form ein großer Unterschied.
Habe das bei Arnika und Kornblume stark gesehen.


nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: monica
Besucherzähler
Heute waren 57 Gäste , gestern 67 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8674 Themen und 150495 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 67 Benutzer (27.07.2019 05:29).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de