#1

Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 11:55
von Sachse | 10.000 Beiträge

Wenn Dir das Thema gefällt ,Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden!

Kaum hat die EU zum Schutz von Bienen den Einsatz von Nervengiften für den Anbau von Mais, Sonnenblumen, Raps und Baumwolle verboten, schon hagelt es Kritik aus der Chemiebranche. Bayer befürchtet Umsatzeinbußen.
Der Chemie-Riese Bayer rechnet wegen eines EU-Beschlusses zum Schutz von Bienen ab 2014 mit weniger Umsatz. Weil es immer weniger Bienen gibt, hatte die EU am Montag entschieden, den Einsatz von drei Nervengiften für den Anbau von Mais, Sonnenblumen, Raps und Baumwolle ab Dezember zu verbieten. Der Agrar-Teilkonzern Bayer Crop Science produziert Pflanzenschutzmittel mit zwei der Gifte. Das Unternehmen werde etwa ein Prozent Umsatz einbüßen, sagte Unternehmenssprecher Richard Breum am Dienstag. Das sind rund 80 Millionen Euro.

Die Agrar-Sparte wird für Bayer immer wichtiger. Im ersten Quartal stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern in diesem Bereich um fast 13 Prozent auf 964 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn des Gesamtkonzerns ging um 11,5 Prozent auf fast 1,2 Milliarden Euro nach oben.

Laut Greenpeace stirbt jede dritte Biene

Mitte Januar hatte die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) ein Gutachten veröffentlicht, in dem sie ein „hohes, akutes Risiko“ für Bienen durch die drei Stoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam sieht. Mit den ersten beiden Stoffen produziert Bayer Crop Science mehrere Pflanzenschutzmittel. Auch wenn die Produkte in der EU bald nicht mehr verwendet werden dürfen, sollen sie für andere Weltregionen weiter hergestellt werden. „Diese Wirkstoffe sind nach unserer Einschätzung sicher, wenn sie so eingesetzt werden, wie es vorgeschrieben ist“, sagte Breum.




Umweltschützer sehen das anders. Ihnen geht der EU-Beschluss nicht weit genug. Greenpeace hatte am Montag gefordert, mindestens sieben „Bienen-Killer-Pestizide“ der Firmen Syngenta, Bayer, BASF und anderer Hersteller zu verbieten. Der Umweltorganisation zufolge überlebt in Deutschland jede dritte Biene den Winter nicht.

Quelle


Da gänndsch bleede wär`n!
nach oben springen

#2

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 18:41
von condorBild | 8.271 Beiträge

Es ist fast unerklärlich von einer solchen Firma. Wahrscheinlich wird nur geklagt,da es gerade ein Produkt ihrer Firma ist und die anderen "noch" verschont bleiben.
Eigentlich sollten sie selbst daran interessiert sein,an einem bienenfreundlichen Produkt zu forschen und es dann auf den Markt zu bringen.
Die Firma kann einem richtig leid tun.


nach oben springen

#3

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Recht hast du, Condor. Wenn ich so etwas lese, "geht mir das Messer in der Tasche auf"!!! Es ist doch unbeschreiblich. Überall, wo der Mensch sein Unwesen treibt, gibt Katastrophen.


zuletzt bearbeitet 02.05.2013 19:16 | nach oben springen

#4

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 19:14
von condorBild | 8.271 Beiträge

Hoffentlich sind die Medikamente von Bayer für uns nicht so schädlich,wie das Pflanzenspritzmittel für die Bienen.


nach oben springen

#5

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 19:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ condor - ui, da schreibst du was.


nach oben springen

#6

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 19:23
von condorBild | 8.271 Beiträge

Biggi nicht ,es gibt nicht nur Bayer!


nach oben springen

#7

RE: Bayer klagt über Giftverbot zum Bienenschutz

in Natur & Umwelt 02.05.2013 19:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ condor - ich habe schon so oft gedacht und auch geschrieben, das Schlimmste, was der Erde passieren konnte, sind die Menschen. Ja, ich weiß, das liest sich sehr hart, aber, was hat der Mensch schon alles kaputt gemacht?


zuletzt bearbeitet 02.05.2013 19:47 | nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hollyblitz
Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste , gestern 95 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8602 Themen und 150139 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 22 Benutzer (31.03.2018 21:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de