#1

Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 13.05.2013 15:29
von Sachse | 10.000 Beiträge

Da der Humus im Boden nicht überall gleich nährstoffhaltig ist, muss in manchen Fällen mit Zusatzmitteln etwas nachgeholfen werden. Außerdem braucht auch der nährstoffhaltigste Boden hin und wieder eine Düngergabe, da durch das Wachstum der Pflanzen wchtige Stoffe verbraucht werden und eine Auffrischung notwendig wird, um immer wieder aus der gleichen Erde neue Erträge zu bekommen. Mit Steinmehl zu düngen ist bei vielen Gärtnern sehr beliebt, da es ein für Tiere und Menschen ungiftiges natürliches Düngemittel ist und so problemlos auch für das Düngen von Gemüse und Beerenobst verwendet werden kann.

So wenden Sie Steinmehl am besten an


Je feiner das Gesteinsmehl, desto schneller stehen seine Inhaltsstoffe dem Boden zur Verfügung.
Gegen Pilze und Insektenschädlinge hilft das Stäuben mit Steinmehl.
Sträucher und Pflanzen verwurzeln besser, wenn Ihr bei der Pflanzung mit einem Lehm-Steinmehlgemisch einschlämmt.
Gebt den Steinmehl-Dünger direkt in den Kompost. Hier fördert das gemahlene Vulkangestein die Humusbildung. Der Kompost kann dann schneller ausgebracht werden und ist außerdem noch gehaltvoller an Mineralstoffen.
Streut einmal im Jahr Steinmehl auf Euren Rasen, dann wird er saftiger und voller wachsen.
Gebt Steinmehl in die Pflanzenjauche, die Ihr zum Düngen von Gemüse verwendet, oder verstreut das Steinmehl direkt auf dem Gemüsebeet. Ihr werdet eine reichere Ernte erhalten.


Da gänndsch bleede wär`n!
nach oben springen

#2

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 12:32
von pietrosanta • Gartenmeister | 1.199 Beiträge

Steinmehl nehme ich auch immer zum Düngen.
Aber auf den Rasen trau ich mich nicht, weil ich nicht weiß, ob das gut für die Hunde ist - wenn sie sich die Pfoten ablecken.
Der Rasen wächst eh zur Zeit wie verrückt - wenn alles kaputt geht - der Rasen sagt: nur her mit dem Regen.
Ich hab gelesen, wenn man Läuse auf den Rosen hat - mit Steinmehl bestäuben. Leider ist es schon zu spät - an einigen Rosenstöcken haben die Raupen alle Knospen weggefressen.


LG Sonja


nach oben springen

#3

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 12:43
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.800 Beiträge

@Sonja
Brauchst keine Angst haben wegen der Hunde, ist für Mensch und Tier ungefährlich


Carpe diem
LG Glühwürmchen
zuletzt bearbeitet 01.06.2013 13:37 | nach oben springen

#4

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 12:56
von condorBild | 8.279 Beiträge

Sonja,das sind aber zweierlei Dinge mit den Rosen. Die Raupen werden sich schon satt gegessen haben und bald als Schmetterling abflattern.
Steinmehl gegen Läuse ist nie zu spät,denn die bleiben dir sonst den ganzen Sommer erhalten.


nach oben springen

#5

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 14:24
von pietrosanta • Gartenmeister | 1.199 Beiträge

Gut, dann werde ich es ausprobieren - vielleicht muss Ralf dann noch öfter mähen .
@Condor: meinst Du wirklich, dass das Schmetterlinge werden und keine Kartoffelkäfer , dann dürfen sie weiterleben. Sie haben ja auch nicht alle aufgefressen - Du weißt schon, dass sind die, die sich mit den Blättern einrollen.


LG Sonja


nach oben springen

#6

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 14:30
von condorBild | 8.279 Beiträge

Gegen Läuse hilft das Steinmehl gut.
Die "Viecher" die du letztens beschrieben hast,die sich im Rosenblatt einrollen sind sicher keine Kartoffelkäfer.
Das sind Rosenwickler.Sie werden zu Schmetterlingen,richten aber beträchtliche Schäden an Rosen an.
Auch der Rosenspanner...für den gilt dasselbe.


nach oben springen

#7

RE: Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

in Düngen 01.06.2013 21:18
von pietrosanta • Gartenmeister | 1.199 Beiträge

Condorlein - klar sind das keine Kartoffelkäfer, aber gemein sind diese Raupen schon - meine schöne Westerland und Leonardo da Vinci - vielleicht trag ich sie zur Nachbarin rüber - lieber nicht, sonst krieg ich nie wieder einen Kuchen.


LG Sonja


nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rolfi
Besucherzähler
Heute waren 238 Gäste , gestern 140 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8629 Themen und 150228 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 67 Benutzer (15.10.2018 14:42).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de