poll Umfrage: EU erwägt Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen
Stimmen zur Umfrage "EU erwägt Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen" 3 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Bin dafür 100% 3

2. Nein,ich mag das Kleingeld 0% 0

3. Mir egal... 0% 0
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
3 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

EU erwägt Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen

in News Inland/ Ausland 20.05.2013 19:38
von Sachse | 10.000 Beiträge

Die EU-Kommission überlegt, die kleinsten Münzeinheiten im Euro-Währungsraum abzuschaffen, weil deren Herstellung wegen der hohen Rohstoffpreise unter dem Strich Geld kostet. „In der Diskussion gibt es sowohl Pro als auch Contra: Gegen eine Abschaffung spricht, dass sie eine verdeckte Preiserhöhung zur Folge haben könnte, weil Preise aufgerundet werden“, sagt Pauli. Dafür spräche, dass man weniger Kleinstmünzen als Wechselgeld im Portemonnaie sammele und es eine Abkehr von den x,99-Euro-Preisen geben würde. Diese suggerieren, dass der Preis einer Ware unter einer bestimmten psychologischen Preisgrenze liege.


Da gänndsch bleede wär`n!
zuletzt bearbeitet 20.05.2013 19:38 | nach oben springen

#2

RE: EU erwägt Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen

in News Inland/ Ausland 21.05.2013 07:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Hendrik - ich bin absolut dafür, denn ich krame fast täglich in meinem Portemonai. Klar würde das eine kleine Preiserhöhung beinhalten.


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 07:34 | nach oben springen

#3

RE: EU erwägt Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen

in News Inland/ Ausland 21.05.2013 08:32
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.800 Beiträge

Mich stören die kleinen Münzen nicht, weil ich dafür eine kleine Extrabörse habe.
Außerdem glaube ich, das auch dieses "kleine" Geld zu unserem Leben dazu gehört, das sind doch wohl an den Haaren herbei gezogene Ausreden, das die Rohstoffpreise zu hoch sind, die waren schon hoch, als der Cent und Euro eingeführt wurde. Das alles hat doch einen ganz anderen Grund, den wir ja wohl alle kennen, aber ich glaube, das dies wieder so eine "Verrücktmacherei" erst einmal ist, wenn die es machen wollen, tun sie es, da werden Tag für Tag dann die kleinen Münzen immer weniger und die Preise verändern sich auch so ganz heimlich still und leise auf das Niveau, aufgerundeter Preis!
Viele unterschätzen die kleinen Münzen, denn Kleinvieh macht auch Mist!


Carpe diem
LG Glühwürmchen
nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hollyblitz
Besucherzähler
Heute waren 82 Gäste , gestern 97 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8604 Themen und 150142 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 22 Benutzer (31.03.2018 21:19).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de