#26

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 20:49
von URS (gelöscht)
avatar

Zitat von Amber

Super URs ...dann haben wir das geklärt ...Ätsch Sachse !

Ok..Candida .. ist wirklich nur mit ausschließlicher Biojogurthernährung in Kombination mit einer Knoblauchkur , beizukommen. GFleichzeitige Gaben von Schwarzkümmelöl oder Tee sind auch hilfreich.
Ganz nebenbei , ich habe seit März eine seltene Form der Lungenentzündung , die bis zur Ausheilung mindestens 6 Monate dauert...darum gehts morgen 4 Tage in ein Reizklima , um die letzten Reste der Entzündung aus meinem Körper zu bannen.





Das wurde alles Versucht, ich habe freiwillig Nystantin und Mutaflor dazu genommen und nach 2 Mal Antibiotika, war es nicht mal möglich den Pilz auszuhungern. Dadurch war der Körper dann vollkommen unterzuckert. Mein Mann hatte sich mit dem Husten angesteckt und bekam ebenfalls AB. Das waren keine Viren, sonder Bakterien. Der Husten war innerhalb von 4 Tagen weg, die Lunge frei, aber die Blutsenkung noch sehr hoch. Darum die 2. Kur. Aber wenigstens war ich die Entzündung schnell wieder los. Manchmal geht es nicht ohne Chemie, ich bin ganz sicher nicht dafür.

Dann wünsche ich dir gute Heilung und Erholung.


nach oben springen

#27

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 20:50
von URS (gelöscht)
avatar

Zitat von Amber

Ham wir doch Sachse ..

@ URS , sorry habe ich eben glatt überlesen ...Antibiotika bereitet dem Darmpilz aber gepflegt das Ruhebettchen.
Sprich Antibiotikagaben förden den Darmpilz.

Das ist wie Teufel mit Belzebub austreiben.





Ja danach habe ich ihn ja auch erst bekommen, es ging aber nicht anders. Ich habe aber gleich Mutaflor und Nystantin dazu genommen und trotzdem hat er sich ausgebreitet. War nicht schön, aber überstanden.


nach oben springen

#28

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 20:51
von URS (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachse
Alle beide....







huch das sehe ich jetzt erst, ist was?


nach oben springen

#29

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 20:55
von Amber (gelöscht)
avatar

Danke URS wird schon klappen.
Ja und es geht wirklich manchmal nicht ohne Chemie . Meine Bakterie hat mich innerhalb von 10 Minuten umgenietet , bis auf die Intensivstation . Ich hätte garkeine Zeit gehabt mit Naturheilmitteln zu behandeln. Alleine der Versuch hätte mich das Leben gekostet.
Ich denke alternative Heilkunde und Schulmedizin sollten Hand in Hand gehen und sich ergänzen . Keins von beiden ist alleine seelig machend.
In diesem Sinne , bin ich nach dem Urlaub wieder für einen respektvollen Austausch zu haben

LG
Amber


nach oben springen

#30

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 20:56
von Amber (gelöscht)
avatar

Zitat von URS

Zitat von Sachse
Alle beide....







huch das sehe ich jetzt erst, ist was?





Klar : Männer und ihr Revierverhalten ! ......................*undjetztschnellweghier*


nach oben springen

#31

RE: Tomaten

in Tomaten 24.08.2010 21:46
von Sachse | 10.000 Beiträge

Geht doch!


Da gänndsch bleede wär`n!
nach oben springen

#32

RE: Tomaten

in Tomaten 26.08.2010 16:55
von TanjaJ (gelöscht)
avatar

Ich muss zugeben, dass meine Balkon Tomaten nie wirklich was geworden sind. Entweder sie waren zu klein oder hatten eine ungesunde Farbe.
Aber vielleicht liegt es auch nur an der fehlenden Sonne auf meinen Balkon!


nach oben springen

#33

RE: Tomaten

in Tomaten 03.11.2010 21:17
von Eidechse (gelöscht)
avatar

Grüne Tomaten werden bei mir immer sauer eingelegt - vom Feinsten.


zuletzt bearbeitet 05.08.2012 11:15 | nach oben springen

#34

RE: Tomaten

in Tomaten 04.11.2010 06:43
von Gast (gelöscht)
avatar

mmh lecker.


nach oben springen

#35

RE: Tomaten

in Tomaten 05.08.2012 10:55
von Gast (gelöscht)
avatar

Woanders habe ich eben gelesen, dass in der französischen Zeitung Le Monde (den Link habe ich leider nicht, und Französisch kann ich auch nicht) stand, dass man Tomatenpflanzen nur sehr wenig gießen soll, weil ansonsten die Tomatenpflanze hauptsächlich Blätter entwickelt.

Finde ich aber ein bisschen grausam, die arme Tomatenpflanze so Durst leiden zu lassen.
Bei uns war es heuer eh sehr lange sehr trocken und ich hab nicht immer gegossen. Aber ich bin schon dafür sie zu gießen.

Eine Frau hat berichtet, sie hat ihre Tomaten auf dem Balkon zu viel gegossen und so haben sie gelbe Blätter bekommen.


nach oben springen

#36

RE: Tomaten

in Tomaten 07.10.2012 16:48
von chris • Garten-Spezialist | 2.112 Beiträge

So,liebe Gartenfreunde.
Ich habe auch mal fragen an Euch.
Wir haben immer mit unseren Tomaten Pech.
Ich möchte mir mal selbst welche ziehen.
Ich dachte ich werde die Kerne trocknen,und dann in kleine Töpfe säen .
Meine Frage ,ist das richtig?


Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer.
zuletzt bearbeitet 07.10.2012 17:11 | nach oben springen

#37

RE: Tomaten

in Tomaten 07.10.2012 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo chris,
ja, so kannst Du es versuchen. Ich habe in diesem Jahr auch Tomaten selbst gezogen, aber leider ein bisschen zu spät angefangen. Du solltest die Kerne spätestens im Februar in die Erde bringen. Allerdings im Haus, da es draußen natürlich noch zu kalt ist. Es gibt ja hier ganz viele Beiträge über Tomaten. Schau doch einfach mal. Du wirst das schon schaffen.


nach oben springen

#38

RE: Tomaten

in Tomaten 07.10.2012 21:45
von condorBild | 8.277 Beiträge

Chris da hätte ich Gegenfragen:
Warum habt ihr mit den Tomaten Pech?
Gedeihen die Pflanzen nicht recht?
Reifen die Tomaten nicht aus?
Bekommen die Pflanzen eine Krankheit?
Bitte beschreibe dies etwas genauer,damit wir dir helfen und raten können.
Falls das Klima bei dir passt,was ich nicht beurteilen kann, würde ich es auch so versuchen wie du schreibst.
Aber nimm bitte nicht irgendwelche "Kerne"(Samen),sondern vielleicht eine recht robuste Sorte.
Grundsätzlich hast du recht: Samen trocknen und im Februar vorziehen.Pikieren und nach den Eismännern ins Freiland.(eventuell mit Überdachung).
Solltest du noch Fragen haben,bitte nur her damit

Anleitung


zuletzt bearbeitet 07.10.2012 21:51 | nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rolfi
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste , gestern 160 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8625 Themen und 150220 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 14 Benutzer (Gestern 17:53).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de