#1

Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:28
von chris • Garten-Spezialist | 2.118 Beiträge

Was haltet Ihr davon die Beete mit Pferdemist zu düngen?
Ich denke mal es ist egal ob man Kuh,Schwein oder Pferdemist nimmt.
Nur das Zeug stinkt so oder?
Ich würde mir sonst nächstes Frühjahr welches von meiner Tochter holen.


Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer.
zuletzt bearbeitet 08.09.2013 17:29 | nach oben springen

#2

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:31
von Sachse | 10.000 Beiträge

Von Pferdemist ist abzuraten, weil der nicht gut genug verdaut und zerkaut worden ist und damit wieder ordentlich Unkrautsamen, sprich vor allen Dingen Quäke aufs Beet kommt. Die Quäkesamen überstehen nämlich Magensäure und können nur durch Vertrocknen und Verbrennung ausgerottet werden. Genau so sieht es mit Franzosenkraut aus.
Besser ist es den anfallenden Mist für das nächste Jahr vorzubereiten, sprich zu kompostieren. Den reifen Kompost kannst du dann im nächsten Frühjahr ausbringen und flach einarbeiten.


Da gänndsch bleede wär`n!
nach oben springen

#3

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:36
von chris • Garten-Spezialist | 2.118 Beiträge

Danke Hendrik,das habe ich nicht gewusst.
Dann werde ich meinen Komposthaufen mal aufs Land karren,das ist besser.
Ich werde beim Pflanzen wieder denn trockenen Rinderdung nehmen,das habe ich die Jahre vorher auch gemacht.
Das war nicht schlecht.Das eignet sich doch auch für Tomaten oder.


Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer.
nach oben springen

#4

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Recht machst du das, lieber Chris. Wir haben auch mal Pferdemist genommen, und uns beinahe unsere Zypressen ruiniert. Zu scharf ist der Mist auch!


nach oben springen

#5

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:43
von chris • Garten-Spezialist | 2.118 Beiträge

Biggi
Dann werde ich die Finger davon lassen,und meine Tochter kann Ihren Mist behalten.
Der hätte mir sonst nichts gekostet.
Ach ja,für Rosen soll der aber gut sein,stinkt bloß so bestialisch.


Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer.
zuletzt bearbeitet 08.09.2013 17:48 | nach oben springen

#6

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ chris - recht hast du. Und wie der stinkt! Wir machen so etwas nie wieder!


nach oben springen

#7

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 17:50
von chris • Garten-Spezialist | 2.118 Beiträge

Ich mache es auch nicht wieder.
Ich werde den Kompost von hinten holen,und mit der Erde aus dem
Sandhaufen mischen,besser geht es nicht.


Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer.
nach oben springen

#8

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 18:12
von condorBild | 8.291 Beiträge

Gut abgelagerter Pferdemist stinkt nicht.Die Nitratbelastung ist bei Pferdemist wesentlich niedriger als bei fleischfressenden Tieren. Das Um und Auf ist jedoch,dass er gut abgelagert ist oder eventuell getrockneten Mist verwenden.
Ich habe selbst keinen solchen Mist,aber hole mit meiner Freundin regelmäßig den(abgelagerten) Mist von einem Gestüt ab.
Die Tomaten und auch anderes Gemüse(von meinen Pflanzen) bei meiner Freundin waren(sind) tatsächlich fast doppelt so groß,als bei mir und das schon seit Jahren. Auch die Rosen und Erdbeeren lieben den Pferdemist.
Chris vielleicht arbeitest du den Mist in deinen Kompost ein,da kann er dann auch nicht zu scharf sein.


nach oben springen

#9

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 08.09.2013 18:53
von Glühwürmchen • Garten-Spezialist | 3.801 Beiträge

Condor, das du es so gut erklärt hast, ich kann dir nur zustimmen, es sollte nur kein frischer Mist sein, ich denke mal, das der von jedem Tier auch immer, nie gut sein kann, er muss schon "abgelagert" sein.
Wir hatten jemanden, der uns den frischen Mist versorgt hat, ich dachte er sei abgelagert und er hat frischen Mist hin geschüttet und nun hatten wir den "Mist" im wahrsten Sinne des Wortes, da kam alles gut, nur nicht das Gemüse und Sachse wusste das nicht, als er ihn eingearbeitet hat.
Und etwas muffelt der Mist immer, schlimmer ist frischer Geruch.


Carpe diem
LG Glühwürmchen
nach oben springen

#10

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 09.09.2013 07:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Condor und @ Glühwürmchen - nun, wir haben halt schlechte Erfahrung mit Pferdemist gemacht. Schön, dass es bei Vielen verschieden ist! Und, gestunken hat er leider auch. Wir haben ihn damals gekauft von einem Bauern. Tja, das sind unsere Erfahrungen!


nach oben springen

#11

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 09.09.2013 07:47
von condorBild | 8.291 Beiträge

Biggi,es wird immer wieder verschiedene Erfahrungen geben,deswegen ist der Austausch auch so wichtig und wertvoll.
Wenn -so wie bei Chris- nicht eigener Mist verwendet werden kann, sind die Pferdemistpallets auch eine gute Alternative.Da gibt es keine Geruchsbelästigung.


nach oben springen

#12

RE: Düngen mit Pferdemist

in Düngen 09.09.2013 07:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Condor - klar. Keine Frage. Ich habe den Vorfall bloss noch nicht vergessen, denn ich war richtig entsetzt!!! Wir haben damals gedacht, wir müssen unsere gesamten Zypressen entfernen. Sie sind am Zaun von dem Vorpächter gepflanzt über 45 Meter. Das wäre sehr, sehr traurig gewesen! Sie sind auch ein Sichtschutz zum Weg!


nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rolfi
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste , gestern 124 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8671 Themen und 150454 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 45 Benutzer (15.04.2019 07:40).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de