#1

Weihnachtsstern

in Zimmerpflanzen 02.12.2013 17:13
von reni • Gartenmeister | 1.107 Beiträge

"Poinsette" heißt die Pflanze wegen...

Auf verschlungenen Pfaden hat der Weihnachtsstern einst seinen Weg von der neuen in die alte Welt gefunden. Von Poinsette, so sein Name, ein nordamerikanischer Gesandter in Mexico, war die Pflanze unter den Weihnachtsdekorationen der Azteken entdeckt worden. Daher trägt diese Adventpflanze auch noch immer den Namen dieses Diplomaten - Poinsette.

"Blume der Heiligen Nacht" heißt die Pflanze wegen....

Zur Weihnachtszeit ging ein mexikanisches Mädchen mit ihrem Cousin zur Weihnachtsmette. Es wollte dem Jesuskind etwas schenken, und war darüber sehr traurig, dass es für ihn nur Unkraut, welches am Wegrand stand, mitbringen konnte. Das Kind wusste, der gute Wille war das Werk. Vor der Krippe in der Kirche legt das Kind das Büschel Unkraut nieder.

Plötzlich, und es war für alle, die es sehen konnten wie ein Wunder, öffneten sich inmitten des Büschels rote Blätter. Seit diesem Ereignis bezeichnet man diese Pflanze 'Flores de Noche Buena', auch Blumen der Heiligen Nacht.

Azteken Legende

Die Sage der Azteken erzählt über den Weihnachtsstern, dieser sei einst aus dem heißen Blutstropfen des an unglücklicher Liebe gebrochenen Herzens einer aztekischen Göttin entsprungen.

Von den Azteken zu uns...

Doch einige Jahre mussten verstreichen, ehe die "Blutsblume" der Indios fern von der Heimat erstmals ihre Scheu vor Kälte und Fremde ablegte und bei uns, in der alten Welt erblühte.
Viele Tage hatte ein angesehener Botaniker aus Kiew den Weihnachtsstern gehegt.

Es lohnte, denn knapp vor dem Christfest anno 1834 zeigten sich die allerersten Blüten! Erst nach 1900 fand der blühende Weihnachtsbote in Europa langsam Einzug.

Mystisches...

Doch das allein kann die christliche Mystik noch lange nicht erklären mit der uns der Weihnachtsstern so treu erblüht. Immer wieder, ausgerechnet in den weihevollen Tagen vor der Geburt Christi.

Unsere Gärtner...

Seit damals beschäftigten sich auch unsere Gärtner mit der Pflanze. Sie entdeckten, das die Poinsettie eine Kurztagspflanze ist. Das heißt, solche nur dann blüht, wenn sie im Rhythmus von morgendlichem Sonnenaufgang bis abendlichem Sonnenuntergang max. 12 Stunden Licht abbekommt. Die Adventzeit mit ihren wenig licht durchflutenden Stunden kommt diesem Verhalten zu gute.

Pflege deines Weihnachtssternes daheim

Er erblüht pünktlich stets im Advent. Lange Blütedauer ist garantiert, wenn der Stock zwar hell aber nicht in der Sonne steht (keine Zugluft). Auf keinen Fall in die Nähe eines Heizkörpers. Mit lauwarmem Wasser gießen. Er darf nie austrocknen, sollte aber auch nicht in einem Wasserbad stehen. Man kann die Blätter alle paar Tage besprühen, nicht aber die Blütenblätter. In der Blütezeit wird alle zwei Wochen gedüngt.

Doch entsorge ihn nach dem Weihnachtsfest nicht achtlos in den Müll, denn er ist eine mehrjährige Pflanze!! Mit etwas Pflege könnte der selbe Weihnachtsstern auch im nächsten Jahr wieder bei dir pünktlich von ganz allein im Advent erblühen!

Zwischen März und April schneidet man die Pflanze zurück und topft sie um (kein größerer Topf, sonst kann sie nicht blühen). Wenn man im Herbst die Pflanze täglich abdeckt, erreicht man, dass sich die Hochblätter verfärben.

In seiner Heimat wird der Weihnachtsstern bis zu 5 Meter hoch. Bei uns sind 1,5 Meter immerhin möglich. Blüten sind klein und unscheinbar, färbig sind nur die Hochblätter (= Brakteen). Dadurch, dass die Hochblätter in der kalten Jahreszeit so wenig Licht bekommen, ist eine Verfärbung überhaupt erst möglich.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Unser Glück besteht darin,tätig zu sein.

Josef Weinheber
nach oben springen

Nach oben
Zur Startseite
Nach unten

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rolfi
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 79 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8671 Themen und 150454 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 45 Benutzer (15.04.2019 07:40).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de